2. Verpackungsmontag

Posted on

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe mein erster Verpackungsmontag hat Euch gefallen und Ihr habt fleißig nachgebastelt.:-)

Hier nun der Zweite. Heute eine Windradverpackung, die man schnell basteln kann um jemand eine Kleingkeit mitzubringen. Ich nutze diese zur Zeit sehr gerne als Goodie für meine Workshops, Stempelpartys oder einfach als kleine Aufmerksamkeit.

Und los gehts:

Ihr brauch dazu ein 6 x 6 Inch großes Stück Designerpapier, ich habe mich für das Papier Tutti Frutti aus dem Frühjar- Sommerkatalog entschieden, das hat auch gleich die richtige Größe.

Dieses legt Ihr dann in das Envelope Punch Board und puncht und falzt bei 2 1/4 und 3 1/4 Inch. Dies dann auf allen 4 Seiten. Achtung! Nicht an die Nase anlegen sondern die Inchmaße auf allen 4 Seiten verwenden. Sieht etwas unförmig aus, gehört aber so.

Dann müsst Ihr die Klebelaschen einschneiden:

Jetzt wird immer die rechte Seite der Dreiecke in das Schneidbrett eingelegt und bei 1,5 cm gefalzt. Aber vorsichtig sonst reißt das Papier.

So fast geschafft. Jetzt noch alle Linien nachfalzen. Die 1,5 cm Falz in die andere Richtung.

Und wie bekommt Ihr die jetzt zu? Ganz einfach, an einer Seite beginnen und die anderen immer drüber legen.

Zum Schluß die letzte Seite unter die Erste legen. Fertig!

Und? War doch total einfach, oder?

Dann viel Spaß beim Nachbasteln. Bis zum nächsten Montag. Ich freu mich übrigens sehr über ein Kommentar von Euch. 😉

Liebe Grüße

Eure Bianca

 

Verwendete Materialien:

Designerpapier Tutti Frutti

Envelope Punch Board

Schneidbrett

Thombow


Verpackungsmontag

Posted on

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen gibt es im Jahr 2018 eine Neuerung auf meinem Blog. Den Verpackungsmontag! Was heißt das?

Ich werde Euch jeden Montag eine Verpackung mit Anleitung einstellen und Ihr dürft Sie dann sehr gerne nachbasteln und Euch bei Fragen an mich wenden. Und natürlich dürft Ihr mich auch kontaktieren wenn Ihr Materialien für die Verpackung braucht oder Lust habt mal in euren 4 Wänden mit Freunden zu basteln. 😉

So hier zur ersten Verpackung!

Die Sternenbox:

Zuerst schneidet Ihr Euch einen Farbkarton und ein Designerpapier mit den Maßen 6 Inch x 5 1/4 Inch zu und setzt Euch mit einem Bleistift Markierungen an der langen Seite bei 1 1/2 und 4 1/2 Inch und an der kurzen Seite bei 2 5/8 Inch.

Die so entstandenen Ecken könnt Ihr dann mit dem Schneidebrett abschneiden. Das sollte dann so aussehen:

Dann werden die Mittelpunkte der Seiten mit einem Bleistift markiert, jeweils bei 1 1/2 Inch. Dann die Punkte miteinander verbinden. Hier das fertige Bild mit allen Falzlinien:

Am Ende noch die Mittellinien falzen. Das kann man sehr gut mit dem Schneidebrett machen und hat gleich zwei Linien auf einmal.

So und nun dürft Ihr alle Linien mit dem Falzbein bearbeiten und die Mittellinien einfach mit den Fingern falzen. Und schon ist die Grundform fertig:

Jetzt die beiden Hälften zusammen kleben, indem Ihr immer eine Ecke mit Designerpapier und eine Ecke mit Farbkarton abwechselnd übereinander legt. Dabei eine Seite offen lassen zum befüllen.

Zum Schluss habe ich das Ganze noch mit einem Band verschloßen und mit einem Spruch verziert. Fertig!

Wie findet Ihr diese Verpackung?

Sie eignet sich nicht nur zu Weihnachten sondern mit dem Designerpapier in den InColor 17/19 auch für ein Frühlingsgruß.

Gefunden habe ich die Verpackung bei Julie DiMatteo. Vielen Dank für die tolle Inspiration!

Ich hoffe Euch gefällt diese Verpackung und wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln.

 

Bis bald

Eure Bianca

 

Verwendete Materialien:

Farbkarton Puderrosa, Farbkarton in Flüsterweiß

Designerpapier InColor 17/19 in Puderrosa

Schneidbrett

Falzbein

Thombow

Stempelset Zauberhafter Tag

Geschenkband mit Metallic-Kante in Sommerbeere

Selbstklebende Palietten Tutti Frutti in Sommerbeere