13. Verpackungsmontag

Posted on

Hallo Ihr Lieben,

auch heute zeige ich Euch eine Verpackung von der Onstage die mich total umgehauen hat. Sie ist etwas komplizierter zu machen, aber es lohnt sich wirklich. Ich habe sie von Dianas Kreativoase bekommen, vielen Dank nochmal!

Und schon geht es los:

 

Als erstes benötigt ihr ein Designerpapier oder einen Farbkarton mit den Maßen 6×6 Inch.

Diesen falzt ihr wie folgt: eine Seite bei 3,5;7;10,5 und 14 cm

die andere Seite bei 3,5;4;5,75;7,5 und 12,5 cm

(sieht man auf dem Foto leider nicht, habe ich nicht bedacht als ich das Papier gewählt habe)

 

 

 

 

 

Dann schneidet ihr die unteren Falzlinien bis zur Querfalz ein (Klebelaschen) und das letzte Eck weg.

 

 

 

 

 

Als nächstes braucht Ihr ein Lineal. Bitte die obere Falz nach hinten umknicken und bei 1,75; 5,25; 8,75 und 12,25 cm Markierungen setzten.

 

 

 

Dann müsst Ihr von der Markierung bis zum nächsten Eckpunkt schräg einschneiden.

 

 

 

 

 

 

Aufgeklappt sieht es dann so aus.

 

 

 

 

 

Jetzt noch das letzte kleine Eck gerade weg schneiden und ihr seid fast fertig!

 

 

 

 

 

Ihr faltet die Falzlinien jetzt zick-zack-förmig um. Von oben beginnend nach vorne, nach hinten, nach vorne und wieder nach hinten. der Boden kommt nach hinten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt könnt Ihr doppelseitiges Klebeband auf die Klebelasche geben und die Box zusammen kleben.

 

 

Am Ende schiebt Ihr die Lasche des Deckels noch in den Schlitz und klebt diese mit Thombow fest.

 

 

 

 

 

 

Dann noch den Boden zusammen kleben und Fertig ist Eure Box!

 

 

 

 

 

 

Am Besten schaut ihr das diese Stelle hinten ist und klebt den Boden entsprechend zusammen. Der Überstand ist normal und lässt sich leider nicht ändern.

 

 

 

 

 

Zum Schluß noch schön verzieren und jemand anderen damit eine Freude machen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Und? Wie gefällt sich Euch? Der Clou an der Verpackung ist die Technik zum Öffnen und Schließen. Das hat mich echt begeistert. Geht es Euch auch so? Also viel Spaß beim Nachbasteln.

 

Bis bald

Eure Bianca

 

Material:

Designerpapier Poesie der Natur

Schneidebrett

Falzbein

Lineal, Bleistift

Thombow, doppelseitiges Klebeband

Farbkarton in Calypso

Band in Calypso

Stempelset Aus der Kreativwerkstatt

 

 

 

 

 


2. Verpackungsmontag

Posted on

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe mein erster Verpackungsmontag hat Euch gefallen und Ihr habt fleißig nachgebastelt.:-)

Hier nun der Zweite. Heute eine Windradverpackung, die man schnell basteln kann um jemand eine Kleingkeit mitzubringen. Ich nutze diese zur Zeit sehr gerne als Goodie für meine Workshops, Stempelpartys oder einfach als kleine Aufmerksamkeit.

Und los gehts:

Ihr brauch dazu ein 6 x 6 Inch großes Stück Designerpapier, ich habe mich für das Papier Tutti Frutti aus dem Frühjar- Sommerkatalog entschieden, das hat auch gleich die richtige Größe.

Dieses legt Ihr dann in das Envelope Punch Board und puncht und falzt bei 2 1/4 und 3 1/4 Inch. Dies dann auf allen 4 Seiten. Achtung! Nicht an die Nase anlegen sondern die Inchmaße auf allen 4 Seiten verwenden. Sieht etwas unförmig aus, gehört aber so.

Dann müsst Ihr die Klebelaschen einschneiden:

Jetzt wird immer die rechte Seite der Dreiecke in das Schneidbrett eingelegt und bei 1,5 cm gefalzt. Aber vorsichtig sonst reißt das Papier.

So fast geschafft. Jetzt noch alle Linien nachfalzen. Die 1,5 cm Falz in die andere Richtung.

Und wie bekommt Ihr die jetzt zu? Ganz einfach, an einer Seite beginnen und die anderen immer drüber legen.

Zum Schluß die letzte Seite unter die Erste legen. Fertig!

Und? War doch total einfach, oder?

Dann viel Spaß beim Nachbasteln. Bis zum nächsten Montag. Ich freu mich übrigens sehr über ein Kommentar von Euch. 😉

Liebe Grüße

Eure Bianca

 

Verwendete Materialien:

Designerpapier Tutti Frutti

Envelope Punch Board

Schneidbrett

Thombow